Übersicht unserer Kassensysteme

You are here:

 für den
Einzelhandel

für

Bäckereien

für die
Gastronomie

 für’s

iPad

Matrix Kassensystem

Unser intuitiv bedienbares System sorgt für reibungslose Bezahlvorgänge und zufriedene Kunden.

Das Kassensystem Matrix POS ist eine umfassende, innovative und flexible Systemlösung für alle Bereiche in der Gastronomie & Hotellerie. Durch flexiblen und modularen Aufbau werden vom klassischen Restaurant, Hotelbar, Selbstbedienung bis hin zur Kantinen- und Gemeinschafts­verpflegung alle Bereiche abgedeckt.

NCR800mit-imatrix-kassensystem

Direkt am POS

Flexibel

Zeitsparend

Einfache Bedienung

Alles in einem System

Schnell

VECTRON Kassen

Durch ständige Weiterentwicklung sind unsere ausfallsicheren Kassensysteme immer auf dem neuesten Stand.

Unser VECTRON-System ist einfach für die Gastronomie geschaffen! Die Zuverlässigkeit ist schon fast legendär, nicht umsonst wurden die gastronomischen Registrierkassen von VECTRON entwickelt.

Vertrauen Sie auf unsere über 20jährigen Erfahrung bei VECTRON-Systemen.

csm_vectron_pos_touch_15II_01__c5680becc0

Ausfallsichere Kassensysteme

Eigene
Mobilgeräte

Made in
Germany

Marktführer in
der Gastronomie

25 Jahre
Erfahrung

POS Kassensysteme

Ein System für alles! Sparen Sie Zeit mit unserer All-in-One Lösung.

Mit unseren Point of Sale Lösungen sind sie für alle Eventualitäten gewappnet. Verwalten Sie schnell und übersichtlich Kasse, Kassenbuch, Warenwirtschaftssystem sowie Bondrucker an einem Ort. So sparen Sie nicht nur Zeit sondern auch Verwaltungsaufwand.

ION_Fit_MR3BLackfish

Direkt am POS

Flexibel

Zeitsparend

Einfache Bedienung

Alles in einem System

Schnell

PC Kassensysteme

Für den effizienten und zuverlässigen Zahlungsablauf im Einzelhandel.

Profitieren Sie von optimaler Benutzerfreundlichkeit basierend auf unserer jahrelangen Erfahrungen im Bereich Kassensysteme. Mit unserer PC-Software realisieren Sie Ihre Kassensystemtransaktionen in Echtzeit. Bei der Installation sowie der Inbetriebnahme werden Sie von unseren Technikern unterstützt!

pc-kassensystem

Lagerbestandsmanagement

Berichts- und Analyse-
Funktionalität

Touchscreen-
Bedienung

Einfache
Bedienung

Offline
nutzbar

Unser flexibles IPad Kassensystem

Sorgen Sie mit unserem intuitiv bedienbaren System für reibungslose Bezahlvorgänge und zufriedene Kunden.

Unser Kassensystem „posmatic“ ist das aus unserer Sicht erste und einzige Kassensystem, das dem rauen Alltag in der Gastronomie und Einzelhandel wirklich gerecht wird. Denn es hebt besonders durch seine Störunanfälligkeit von anderen Systemen ab, ihm ist es nämlich egal, wenn gerade irgendwelche Server oder Clouds überlastet sind, denn mit posmatic kann auch offline gearbeitet werden!

Und durch ständige Weiterentwicklung unserer Software sorgen wir dafür, dass unsere Systeme auch in Zukunft so innovativ bleiben.

Erfahren Sie hier mehr zu unseren Systemen für:

ipad_mockup (1)

Kassensoftware läuft auf iPad und iPod/iPhone

100% offlinefähige
Kassen

Einfachste
Verwaltung

Registrierkasse mit Kellnerschloss

Belegversand
per Mail

GDPdU und GoBD
konform

Sie haben Interesse? Dann vereinbaren Sie noch heute ein Beratungsgespräch mit uns.

1) Erstgespräch

Die Motivation für die Anschaffung neuer Kassen sind vielfältig, und die Auswahl der infrage kommenden Systems stark davon abhängig. Im ersten Interview werden grundlegende Informationen ausgetauscht.

2) Bedarfsanalyse

Das Festlegen des genauen Kassentyps sowie Art und Umfang von Peripherie (Drucker, Wiegeschubladen, Scanner, Kundenkartenleser, EC-Geräte, Waagen etc.) sind die nächsten Entscheidungen die getroffen werden.

3) Präsentation

Ob in unseren Räumen oder bei Ihnen im Unternehmen: bei der Präsentation des oder der infrage kommenden Systeme entscheidet sich die zukünftige Ausrichtung.

4) Angebotserstellung

Die vorangegangenen Schritte erlauben es, ein kalkulationssicheres Angebot zu erstellen. In unseren Offerten finden sich keinerlei „vergessene“ oder „unerwähnten“ Positionen.

5) Programmierung

Die Vernetzung mit vorhandenen ERP-Systemen (Branchensoftware, Warenwirtschaftssysteme etc.) und die Erstellung des spezifischen Kassenlayouts sind die nächsten Schritte.

6) Testinstallation

Das gemeinsam erarbeitet Kassensystem wird von Ihren Mitarbeitern auf Herz und Nieren geprüft. Zuerst im Büro, dann im praktischen Verkaufseinsatz.

7) Schulung

Das Verkaufspersonal wird in der Bedienung des nun „fertigen“ Systems geschult. Darüber hinaus lernen die Führungskräfte die neuen Auswertungsmöglichkeiten kennen.

8) Rollout

Die Kassen gehen flächendeckend in den Livebetrieb. In den folgenden Wochen werden kleinere Änderungen vorgenommen, und die Führungskräfte vertiefen den praktischen Nutzen der Auswertungen.

1) Erstgespräch

Die Motivation für die Anschaffung neuer Kassen sind vielfältig, und die Auswahl der infrage kommenden Systems stark davon abhängig. Im ersten Interview werden grundlegende Informationen ausgetauscht.

2) Bedarfsanalyse

Das Festlegen des genauen Kassentyps sowie Art und Umfang von Peripherie (Drucker, Wiegeschubladen, Scanner, Kundenkartenleser, EC-Geräte, Waagen etc.) sind die nächsten Entscheidungen die getroffen werden.

3) Präsentation

Ob in unseren Räumen oder bei Ihnen im Unternehmen: bei der Präsentation des oder der infrage kommenden Systeme entscheidet sich die zukünftige Ausrichtung.

4) Angebotserstellung

Die vorangegangenen Schritte erlauben es, ein kalkulationssicheres Angebot zu erstellen. In unseren Offerten finden sich keinerlei „vergessene“ oder „unerwähnten“ Positionen.

5) Programmierung

Die Vernetzung mit vorhandenen ERP-Systemen (Branchensoftware, Warenwirtschaftssysteme etc.) und die Erstellung des spezifischen Kassenlayouts sind die nächsten Schritte.

6) Testinstallation

Das gemeinsam erarbeitet Kassensystem wird von Ihren Mitarbeitern auf Herz und Nieren geprüft. Zuerst im Büro, dann im praktischen Verkaufseinsatz.

7) Schulung

Das Verkaufspersonal wird in der Bedienung des nun „fertigen“ Systems geschult. Darüber hinaus lernen die Führungskräfte die neuen Auswertungsmöglichkeiten kennen.

8) Rollout

Die Kassen gehen flächendeckend in den Livebetrieb. In den folgenden Wochen werden kleinere Änderungen vorgenommen, und die Führungskräfte vertiefen den praktischen Nutzen der Auswertungen.

1) Erstgespräch

Die Motivation für die Anschaffung neuer Kassen sind vielfältig, und die Auswahl der infrage kommenden Systems stark davon abhängig. Im ersten Interview werden grundlegende Informationen ausgetauscht.

2) Bedarfsanalyse

Das Festlegen des genauen Kassentyps sowie Art und Umfang von Peripherie (Drucker, Wiegeschubladen, Scanner, Kundenkartenleser, EC-Geräte, Waagen etc.) sind die nächsten Entscheidungen die getroffen werden.

3) Präsentation

Ob in unseren Räumen oder bei Ihnen im Unternehmen: bei der Präsentation des oder der infrage kommenden Systeme entscheidet sich die zukünftige Ausrichtung.

4) Angebotserstellung

Die vorangegangenen Schritte erlauben es, ein kalkulationssicheres Angebot zu erstellen. In unseren Offerten finden sich keinerlei „vergessene“ oder „unerwähnten“ Positionen.

5) Programmierung

Die Vernetzung mit vorhandenen ERP-Systemen (Branchensoftware, Warenwirtschaftssysteme etc.) und die Erstellung des spezifischen Kassenlayouts sind die nächsten Schritte.

6) Testinstallation

Das gemeinsam erarbeitet Kassensystem wird von Ihren Mitarbeitern auf Herz und Nieren geprüft. Zuerst im Büro, dann im praktischen Verkaufseinsatz.

7) Schulung

Das Verkaufspersonal wird in der Bedienung des nun „fertigen“ Systems geschult. Darüber hinaus lernen die Führungskräfte die neuen Auswertungsmöglichkeiten kennen.

8) Rollout

Die Kassen gehen flächendeckend in den Livebetrieb. In den folgenden Wochen werden kleinere Änderungen vorgenommen, und die Führungskräfte vertiefen den praktischen Nutzen der Auswertungen.